Anfänge und Entwicklung


Vicki Harris (links) und Brandi Cantrell (rechts) haben das Mercy House of Prayer ins Leben gerufen und viele Jahre geleitet. Wir verdanken ihnen viel.

Starter
Sie haben dem Haus auch seinen Namen gegeben, nach der Stelle aus Jes.30:18:

Darum wartet der Herr darauf, euch seine Gnade zu zeigen, darum erhebt er sich, um euch sein Erbarmen [Mercy im Englischen] zu schenken. Denn der Herr ist ein Gott des Rechtes; wohl denen, die auf ihn warten.

Das MHOP wird nun von einem Team von Gläubigen aus verschiedensten Denominationen geleitet und getragen, wobei Don Prokop und Chris Schmitzer seit den Gründungstagen dabei sind.

Die ursprüngliche Berufung ist noch immer aktuell, denn wir brauchen das Erbarmen Gottes.

NewPlace
Aber wir haben uns auch weiter verändert:

Wir sind gerufen, mehr in die Stadt hinaus zu gehen und wir verstehen immer tiefer, dass das eigentliche Gebetshaus in uns liegen muss.

Ich habe diesen Ort auserwählt und geheiligt, damit hier mein Name sei und meine Augen und mein Herz hier bleiben mögen für alle Zeit! (2 Chr.7:16)


Dieses große Wort von der Einweihung des Salomonischen Tempels muss sich nun entwickeln: vom Ort weg in unsere Herzen hinein und dann in die ganze Stadt hinaus; aber immer im Blick auf Zion, den Ort Seines ewigen Königtums.

Mehr unter “Vision” und “Werte

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung.

"Ich bin damit einverstanden, dass Cookies auf meinem Gerät installiert werden."